Kirchen. Mit einer Vernissage wurde in den Räumen der Rechtsanwaltskanzlei Dornhoff & Arnal in der Bahnhofstraße in Kirchen eine Ausstellung des Wilnsdorfer Malers Karl-Friedrich Wagener eröffnet.

Gezeigt werden 26 Werke unter dem Motto "Dreiklang - Menschen, Tiere, Natur". Die Bilder drücken, so Laudator Günter Schönhof, ein Tempo aus, das - man könne schon leider sagen - zum Bestandteil unseres täglichen Lebens geworden ist". Allerdings wolle der Künstler die Werke nicht als Kritik an, sondern als Reflex auf unsere gesellschaftliche Situation verstanden wissen.
Wagener war lange Jahre als Grafiker, Illustrator und Art-Direktor tätig. Seit 1997 widmet er sich hauptberuflich der Malerei und betreibt eine Malschule in seinem Atelier in Wilnsdorf-Niederdielfen, in der er zahlreichen Schülern die Gelegenheit zur Entdeckung ihrer Begabung bietet. Die Ausstellung kann noch bis zum 4. Februar besucht werden.